Be­sorg­nis, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Besorgnis

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|sorg|nis
Beispiel
Besorgnis erregen

Bedeutung

Sorge; das Besorgtsein; Befürchtung

Beispiele
  • ernste, tiefe Besorgnis haben
  • ein [große] Besorgnis erregender Zwischenfall
  • [echte] Besorgnis [um jemanden, über etwas] zeigen, empfinden
  • ich kann deine Besorgnisse zerstreuen
  • etwas erregt Besorgnis [in jemandem], erregt jemandes Besorgnis
  • etwas erfüllt jemanden mit Besorgnis
  • etwas zu jemandes Besorgnis tun, sein
  • etwas mit Besorgnis betrachten
  • er schwieg aus Besorgnis, man könnte ihn zur Verantwortung ziehen
  • einen Richter wegen Besorgnis der Befangenheit (Rechtssprache; wegen der Befürchtung, er könnte befangen sein) ablehnen

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Besorgnis die Besorgnisse
Genitiv der Besorgnis der Besorgnisse
Dativ der Besorgnis den Besorgnissen
Akkusativ die Besorgnis die Besorgnisse

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Besorgnis

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen