Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

An­teil, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: An|teil

Bedeutungsübersicht

    1. Teil von einem Ganzen [der jemandem zukommt oder gehört, den Personen oder Sachen o. Ä. bilden]
    2. Beteiligung am Kapital einer Firma, eines Fonds o. Ä.
  1. das Beteiligtsein; [geistige] Teilnahme

Synonyme zu Anteil

Aussprache

Betonung: Ạnteil🔉

Grammatik

der Anteil; Genitiv: des Anteil[e]s, Plural: die Anteile

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Teil von einem Ganzen [der jemandem zukommt oder gehört, den Personen oder Sachen o. Ä. bilden]

      Beispiele

      • der Anteil des Einzelnen am Sozialprodukt
      • seinen Anteil fordern
      • jemandem seinen ihm gebührenden Anteil geben
      • auf seinen Anteil am Erbe verzichten

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      Anteil an etwas haben (an etwas beteiligt sein: sie hatte großen Anteil am Sieg ihrer Mannschaft)
    2. Beteiligung am Kapital einer Firma, eines Fonds o. Ä.

      Beispiel

      seine Anteile verkaufen
  1. das Beteiligtsein; [geistige] Teilnahme

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    voller Anteil für alles sein

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • [tätigen] Anteil an etwas nehmen (sich an etwas beteiligen, daran mitwirken: sie nahm Anteil an der Diskussion)
    • Anteil an jemandem, etwas nehmen/zeigen/(gehoben:) bekunden (1. Interesse zeigen: sie zeigte regen Anteil an den Tagesereignissen. 2. Teilnahme, Mitgefühl zeigen: Anteil an jemandes Schicksal, Trauer nehmen.)

Blättern