rest­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉restlich

Rechtschreibung

Worttrennung
rest|lich
Beispiel
das restliche Geld, aber alles Restliche regeln wir morgen D 72

Bedeutungen (2)

  1. einen Rest (1a) darstellend; übrig [geblieben]
    Beispiel
    • das restliche Geld will ich sparen
  2. einen Rest (2) darstellend; übrig
    Beispiel
    • die restlichen Arbeiten erledige ich morgen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
restlich
Öl
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?