Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

sau­er

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: sau|er
Beispiele: saure Gurken, Heringe; saurer Regen [Regel 89]; er ist gleich sauer (umgangssprachlich für verärgert) geworden; [Regel 72]: gib ihm Saures! (umgangssprachlich für prügle ihn!)

Bedeutungsübersicht

    1. in der Geschmacksrichtung von Essig oder Zitronensaft liegend [und die Schleimhäute des Mundes zusammenziehend und den Speichelfluss anregend]
    2. durch Gärung geronnen, dickflüssig geworden und sauer schmeckend
    3. durch Gärung[sstoffe] verdorben
    4. (besonders Landwirtschaft) [Kiesel-, Humus]säuren enthaltend und kalkarm
    5. (Chemie) Säure enthaltend; die Eigenschaften einer Säure aufweisend
  1. jemandem als Arbeit, Aufgabe o. Ä. schwer werdend; nur unter großen Mühen zu bewältigen
    1. Verdruss über etwas, Missmut ausdrückend
    2. (umgangssprachlich) über etwas verärgert, wütend

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu sauer

Aussprache

Betonung: sauer🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch sūr, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: saurer, sauerste

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. in der Geschmacksrichtung von Essig oder Zitronensaft liegend [und die Schleimhäute des Mundes zusammenziehend und den Speichelfluss anregend]

      Beispiele

      • saure Äpfel, Drops
      • ein saurer Wein
      • saure (sauer eingelegte) Heringe, Gurken
      • etwas sauer (unter Beigabe von Essig) einlegen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • jemandem sauer aufstoßen (umgangssprachlich: jemandem Unbehagen, Ärger o. Ä. verursachen)
      • gib ihm Saures! (salopp: verprügle ihn tüchtig!)
    2. durch Gärung geronnen, dickflüssig geworden und sauer (1a) schmeckend

      Beispiele

      • saure Milch, Sahne
      • die Milch wird, ist sauer
    3. durch Gärung[sstoffe] verdorben

      Beispiele

      • saurer Schweißgeruch
      • das Essen ist sauer geworden, riecht sauer
    4. [Kiesel-, Humus]säuren enthaltend und kalkarm

      Gebrauch

      besonders Landwirtschaft

      Beispiel

      saure Böden
    5. Säure enthaltend; die Eigenschaften einer Säure aufweisend

      Gebrauch

      Chemie

      Beispiele

      • saure Salze, Gesteine
      • saure Niederschläge
      • saurer Regen (Regen, in dem Schwefeldioxid gelöst ist, sodass das Regenwasser schweflige Säure enthält)
      • diese Stoffe reagieren [leicht] sauer
  1. jemandem als Arbeit, Aufgabe o. Ä. schwer werdend; nur unter großen Mühen zu bewältigen

    Beispiele

    • eine saure Arbeit, Pflicht
    • sauer verdientes, erspartes Geld
    • die langwierige Arbeit wurde ihr sauer, kam sie sauer an (fiel ihr schwer, machte ihr Mühe)
    1. Verdruss über etwas, Missmut ausdrückend

      Beispiele

      • mit saurer Miene
      • ein saures Lächeln
    2. über etwas verärgert, wütend

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • sie ist ganz schön sauer [auf uns]
      • ich werde gleich sauer!
      • darauf hätte ich auch sauer reagiert

Blättern