oder

Gur­ke, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Gur|ke

Bedeutungen (3)

Info
    1. als Gemüse- und Salatpflanze angebautes, dicht am Boden entlangwachsendes Gewächs mit großen, rauen Blättern und fleischigen, länglichen, grünen oder grüngelblichen Früchten
      Beispiele
      • Gurken anbauen, im Treibhaus ziehen
      • Gurken legen (Gurkensamen einsäen)
    2. Frucht der Gurke (1a)
      Gurke
      © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • sauersüße, eingelegte Gurken
      • Gurken ernten, schälen, einmachen, schmoren
      • Salat aus Gurken
    1. [hässliche, große] Nase
      Gebrauch
      salopp scherzhaft
      Beispiel
      • eine geschwollene Gurke
    2. Penis
      Gebrauch
      derb
    1. etwas, was nichts [mehr] taugt
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • der fährt eine ganz müde Gurke (ein altes, langsames Auto)
    2. jemand (besonders Sportler), der nicht die gewünschte Leistung bringt
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • euer Mittelstürmer war eine Gurke

Herkunft

Info

aus dem Westslawischen; vgl. polnisch ogórek, tschechisch okurka < mittelgriechisch ágouros = Gurke, zu griechisch áōros = unreif; die Gurke wird grün („unreif“) geerntet

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Gurke die Gurken
Genitiv der Gurke der Gurken
Dativ der Gurke den Gurken
Akkusativ die Gurke die Gurken

Aussprache

Info
Betonung
🔉Gurke

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder