Glied, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Glied

Rechtschreibung

Worttrennung
Glied

Bedeutungen (5)

    1. (bei Mensch und Tier) beweglicher, durch ein Gelenk mit dem Rumpf verbundener Körperteil
      Beispiele
      • kräftige, schmale, bewegliche Glieder
      • ein künstliches Glied (Prothese)
      • die Glieder sind ihm steif vor Kälte
      • mir tun alle Glieder weh
      • sei froh, dass du noch gesunde Glieder hast
      • alle Glieder von sich strecken
      • [vor Kälte, Schrecken] kein Glied rühren können (sich nicht bewegen können, wie gelähmt sein)
      • an allen Gliedern zittern (vor Angst oder Aufregung heftig, am ganzen Körper zittern)
      • die Angst, das Schwächegefühl, der Schrecken, die Krankheit steckte/saß ihm [noch] in den Gliedern (hatte seinen ganzen Körper erfasst)
      • der Schreck fuhr ihm in die Glieder/durch alle Glieder (erfasste ihn ganz, traf ihn schlagartig)
    2. Gliedteil zwischen zwei Gelenken
      Gebrauch
      Anatomie
      Beispiele
      • ein Finger besteht aus drei Gliedern
      • ich habe mir ein Glied am Mittelfuß verstaucht
  1. äußeres männliches Geschlechtsorgan; Penis
    Glied - Glied, Hoden und Vorsteherdrüse eines Mannes
    Glied, Hoden und Vorsteherdrüse eines Mannes - © Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com
    Herkunft
    mittelhochdeutsch lit, ahd lid, Übersetzung von lateinisch membrum (virile)
    Beispiel
    • das männliche Glied
  2. eines der ineinandergreifenden Teilstücke, die zusammen eine Kette bilden
    Glied - Glieder einer Kette
    Glieder einer Kette - © Mindwalker - Fotolia.com
    Beispiele
    • eiserne Glieder
    • jede Kette ist so stark wie das schwächste ihrer Glieder
    • ein Armband aus goldenen Gliedern
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 es fehlt noch ein Glied in der Kette der Beweise
  3. Teil eines Ganzen
    Beispiele
    • die Glieder eines Satzes, einer Gleichung
    • ein nützliches Glied der Gesellschaft
    1. Reihe einer angetretenen Mannschaft
      Beispiele
      • das erste Glied tritt einen Schritt vor
      • aus dem Glied treten
      • ins Glied zurücktreten
      • im Glied stehen
      • der Mann im dritten Glied
      • in Reihen zu drei Gliedern antreten!
    2. Geschlechterfolge, Generation
      Gebrauch
      gehoben veraltet
      Beispiel
      • er konnte seine Vorfahren bis ins zehnte Glied zurückverfolgen

Synonyme zu Glied

  • männliches Geschlechtsorgan, Penis; (bildungssprachlich) Phallus; (umgangssprachlich) Nippel

Herkunft

mittelhochdeutsch gelit, althochdeutsch gilid; ge-Bildung zu gleichbedeutend mittelhochdeutsch lit, althochdeutsch lid, eigentlich = Bewegliches, Biegsames (am Körper)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Glied
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?