Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Or­gan, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Or|gan

Bedeutungsübersicht

  1. aus verschiedenen Geweben zusammengesetzter einheitlicher Teil des menschlichen, tierischen und pflanzlichen Körpers mit einer bestimmten Funktion
  2. (umgangssprachlich) Stimme
  3. (bildungssprachlich) Zeitung oder Zeitschrift, in der die offizielle Auffassung, der [politische] Standpunkt einer bestimmten Partei, eines bestimmten [Interessen]verbandes o. Ä. dargelegt wird
  4. (bildungssprachlich) [offizielle] Einrichtung oder [offiziell beauftragte] Person mit einer bestimmten Funktion als Teil eines größeren Ganzen

Synonyme zu Organ

Aussprache

Betonung: Organ🔉

Herkunft

lateinisch organum = Werkzeug, (Musik)instrument, Orgel < griechisch órganon, auch = Körperteil

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Organdie Organe
Genitivdes Organsder Organe
Dativdem Organden Organen
Akkusativdas Organdie Organe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Organ - Das Herz als Organ
    Das Herz als Organ - © Institut für Mikrotechnik, Mainz
    aus verschiedenen Geweben zusammengesetzter einheitlicher Teil des menschlichen, tierischen und pflanzlichen Körpers mit einer bestimmten Funktion (1a)

    Beispiele

    • die inneren Organe
    • ein lebenswichtiges Organ verpflanzen, spenden
  2. Stimme

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    ein lautes Organ haben
  3. Zeitung oder Zeitschrift, in der die offizielle Auffassung, der [politische] Standpunkt einer bestimmten Partei, eines bestimmten [Interessen]verbandes o. Ä. dargelegt wird

    Grammatik

    Plural selten

    Herkunft

    wohl nach französisch organe

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    das wöchentlich erscheinende Organ der Gewerkschaft
  4. [offizielle] Einrichtung oder [offiziell beauftragte] Person mit einer bestimmten Funktion als Teil eines größeren Ganzen

    Herkunft

    wohl nach französisch organe

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    ein beratendes Organ

Blättern

Im Alphabet davor