Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­sto­ßen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|sto|ßen

Bedeutungsübersicht

    1. mit einem kräftigen Stoß von etwas wegbewegen
    2. sich mit einem kräftigen Stoß von etwas entfernen
  1. von sich wegstoßen, abwerfen
    1. durch Bezahlen loswerden
    2. (aus Gründen der Rentabilität) verkaufen
    1. durch einen beschädigenden Stoß von etwas abtrennen
    2. durch Anstoßen beschädigen
  2. mit Widerwillen, Abscheu, Ekel erfüllen

Synonyme zu abstoßen

Antonyme zu abstoßen

anziehen

Aussprache

Betonung: ạbstoßen🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stoße abich stoße ab 
 du stößt abdu stoßest ab stoß ab, stoße ab!
 er/sie/es stößt aber/sie/es stoße ab 
Pluralwir stoßen abwir stoßen ab 
 ihr stoßt abihr stoßet ab 
 sie stoßen absie stoßen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stieß abich stieße ab
 du stießest ab, stießt abdu stießest ab
 er/sie/es stieß aber/sie/es stieße ab
Pluralwir stießen abwir stießen ab
 ihr stießt abihr stießet ab
 sie stießen absie stießen ab
Partizip I abstoßend
Partizip II abgestoßen
Infinitiv mit zu abzustoßen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mit einem kräftigen Stoß von etwas wegbewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • er hat das Boot, hat sich vom Ufer abgestoßen
      • ich stieß mich mit den Füßen [vom Boden] ab
    2. sich mit einem kräftigen Stoß von etwas entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist« oder »hat«

      Beispiele

      • die Boote, die Segler stoßen ab
      • die Stelle, von der das Boot abgestoßen war/hatte
  1. von sich wegstoßen, abwerfen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • die Schlange stößt ihre alte Haut ab
    • <in übertragener Bedeutung>: Transplantate werden oft vom Organismus abgestoßen (sie verwachsen nicht damit)
    • <in übertragener Bedeutung>: das Gewebe stößt den Schmutz ab (lässt ihn nicht eindringen)
    1. durch Bezahlen loswerden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      seine Schulden abzustoßen suchen
    2. (aus Gründen der Rentabilität) verkaufen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Aktien abstoßen
    1. durch einen beschädigenden Stoß von etwas abtrennen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • Kanten, Spitzen, Ränder abstoßen
      • die Politur von den Möbeln abstoßen
      • (mit der Nebenvorstellung des Unabsichtlichen:) ich habe mir die Haut am Knöchel abgestoßen (abgeschürft)
    2. durch Anstoßen beschädigen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Möbel abstoßen
      • abgestoßene Teller, Tassen
  2. mit Widerwillen, Abscheu, Ekel erfüllen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • dieser Mensch, sein Wesen, seine Art stößt mich ab
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: ihr Geruch stößt ab

Blättern