ab­sto­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉abstoßen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|sto|ßen

Bedeutungen (5)

    1. mit einem kräftigen Stoß von etwas wegbewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • er hat das Boot, hat sich vom Ufer abgestoßen
      • ich stieß mich mit den Füßen [vom Boden] ab
    2. sich mit einem kräftigen Stoß von etwas entfernen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“ oder „hat“
      Beispiele
      • die Boote, die Segler stoßen ab
      • die Stelle, von der das Boot abgestoßen war/hatte
  1. von sich wegstoßen, abwerfen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • die Schlange stößt ihre alte Haut ab
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Transplantate werden oft vom Organismus abgestoßen (sie verwachsen nicht damit)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Gewebe stößt den Schmutz ab (lässt ihn nicht eindringen)
    1. durch Bezahlen loswerden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • seine Schulden abzustoßen suchen
    2. (aus Gründen der Rentabilität) verkaufen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • Aktien abstoßen
    1. durch einen beschädigenden Stoß von etwas abtrennen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • Kanten, Spitzen, Ränder abstoßen
      • die Politur von den Möbeln abstoßen
      • (mit der Nebenvorstellung des Unabsichtlichen:) ich habe mir die Haut am Knöchel abgestoßen (abgeschürft)
    2. durch Anstoßen beschädigen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • die Möbel abstoßen
      • abgestoßene Teller, Tassen
  2. mit Widerwillen, Abscheu, Ekel erfüllen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • dieser Mensch, sein Wesen, seine Art stößt mich ab
    • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 ihr Geruch stößt ab

Antonyme zu abstoßen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?