weg­drü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
weg|drü|cken

Bedeutungen (3)

Info
  1. durch Drücken wegbewegen
    Beispiel
    • jemanden, etwas [von etwas] wegdrücken
  2. durch einen Tastendruck, einen Mausklick o. Ä. ausschalten, beenden, zum Verschwinden bringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • ein Pop-up, einen Anruf wegdrücken
    • jemanden wegdrücken (jemandes Anruf abweisen)

Synonyme zu wegdrücken

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich drücke wegich drücke weg
du drückst wegdu drückest weg drück weg, drücke weg!
er/sie/es drückt weger/sie/es drücke weg
Pluralwir drücken wegwir drücken weg
ihr drückt wegihr drücket weg drückt weg!
sie drücken wegsie drücken weg

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich drückte wegich drückte weg
du drücktest wegdu drücktest weg
er/sie/es drückte weger/sie/es drückte weg
Pluralwir drückten wegwir drückten weg
ihr drücktet wegihr drücktet weg
sie drückten wegsie drückten weg
Partizip I wegdrückend
Partizip II weggedrückt
Infinitiv mit zu wegzudrücken

Aussprache

Info
Betonung
wegdrücken
Lautschrift
[ˈvɛkdrʏkn̩]