schä­di­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schä|di|gen

Bedeutung

Info

bei jemandem, etwas einen Schaden hervorrufen

Beispiele
  • jemanden finanziell schädigen
  • jemandes Ruf schädigen
  • [sozial] geschädigte Jugendliche

Synonyme zu schädigen

Info
  • Abbruch tun, angreifen, anhaben, beeinträchtigen, beschädigen, eine Beeinträchtigung/einen Nachteil/einen Verlust darstellen, einen Bärendienst erweisen, Gift sein, in Mitleidenschaft ziehen, keine guten Dienste leisten/tun, Nachteile bringen, nachteilig/schädlich sein, ruinieren, Schaden/Verluste zufügen, sich ungünstig auswirken, von Schaden sein; (gehoben) Unheil anrichten/stiften, zum Schaden gereichen

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch schadegen, schedigen, zu: schadec = schädlich

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich schädige ich schädige
du schädigst du schädigest schädig, schädige!
er/sie/es schädigt er/sie/es schädige
Plural wir schädigen wir schädigen
ihr schädigt ihr schädiget schädigt!
sie schädigen sie schädigen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich schädigte ich schädigte
du schädigtest du schädigtest
er/sie/es schädigte er/sie/es schädigte
Plural wir schädigten wir schädigten
ihr schädigtet ihr schädigtet
sie schädigten sie schädigten
Partizip I schädigend
Partizip II geschädigt
Infinitiv mit zu zu schädigen

Aussprache

Info
Betonung
schädigen
Lautschrift
[ˈʃɛːdɪɡn̩]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
schädigen
Ruf