ver­ren­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verrenken
Lautschrift
🔉[fɛɐ̯ˈrɛŋkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ren|ken
Beispiele
sich verrenken; ich habe mir den Fuß verrenkt

Bedeutungen (2)

  1. durch eine übermäßige oder unglückliche Bewegung aus der normalen Lage im Gelenk bringen, drehen [und dadurch das Gelenk verletzen]
    Beispiele
    • er hat mir beim Ringen den Arm verrenkt
    • ich habe mir die Hand verrenkt
  2. durch starke Drehungen, Biegungen in eine unnatürlich wirkende Stellung bringen
    Beispiele
    • die Arme und Beine verrenken
    • die Tänzer verrenken sich
    • ich verrenkte mir den Hals nach ihr

Herkunft

mittelhochdeutsch verrenken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?