glib­bern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
glibbern

Rechtschreibung

Worttrennung
glib|bern

Bedeutung

sich schwankend bewegen, wackeln

Beispiel
  • der Boden glibbert unter meinen Füßen

Synonyme zu glibbern

Herkunft

niederländisch glibberen = gleiten, glitschen, vielleicht ursprünglich = glatt sein, glänzen und verwandt mit gelb

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?