fröh­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉fröhlich

Rechtschreibung

Worttrennung
fröh|lich

Bedeutungen (2)

    1. von Freude erfüllt; unbeschwert froh
      Beispiele
      • ein fröhlicher Mensch
      • ein fröhliches Gemüt besitzen
      • sie ist immer fröhlich
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die fröhlichen (leuchtenden, heiteren) Farben der Wände
    2. vergnügt, lustig, ausgelassen
      Beispiele
      • fröhliches Treiben
      • in fröhlicher Runde zusammensitzen
    3. Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • fröhlich draufloswirtschaften
  1. Freude bereitend; vergnüglich
    Beispiel
    • fröhliche Spiele, Tänze

Herkunft

mittelhochdeutsch vrœlich, althochdeutsch frawalīh, frōlīh

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
fröhlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?