Ur­ständ, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Urständ

Rechtschreibung

Worttrennung
Ur|ständ

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • [fröhliche] Urständ feiern (wieder zum Vorschein kommen [oft von unerwünschten Dingen])

Herkunft

mittelhochdeutsch, spätalthochdeutsch urstende = Auferstehung, zu althochdeutsch erstān = aufstehen, sich erheben; auferstehen

Grammatik

die Urständ; Genitiv: der Urständ

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?