dau­ernd

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉dauernd

Rechtschreibung

Worttrennung
dau|ernd

Bedeutungen (2)

  1. für längere Zeit in gleichbleibender Weise vorhanden, wirkend, geltend; fortwährend, ununterbrochen, ständig
    Beispiele
    • er hat hier seinen dauernden Wohnsitz
    • die Gefahr war dauernd vorhanden
  2. häufig auftretend, wiederkehrend; immer wieder
    Beispiele
    • dauernde Belästigungen, Störungen
    • er kommt dauernd zu spät

Herkunft

1. Partizip zu dauern (2)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
dauernd
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?