re­den

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
re|den
Beispiele
gut reden haben; von sich reden machen; D 82: jemanden zum Reden bringen; nicht viel Redens von einer Sache machen; Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Bedeutungen (5)

Info
  1. sich in Worten äußern; sprechen (1b)
    Beispiele
    • laut, leise, ununterbrochen, stundenlang reden
    • kein Wort reden
    • er muss dauernd reden
    • redet nicht so viel!
    • vor sich hin reden
    • sie konnte vor Schreck nicht reden
    • er redet mit den Händen (gestikuliert viel beim Sprechen)
    • 〈substantiviert:〉 das viele Reden strengt an
  2. seine Gedanken in zusammenhängender Rede äußern, mitteilen
    Beispiele
    • erst nachdenken, dann reden!
    • er lässt mich nicht zu Ende reden (ausreden)
    • sie redete nur Unsinn
    • lass die Leute reden (kümmere dich nicht um das, was sie [Schlechtes, Falsches] sagen)
    • es wird viel geredet (geklatscht)
    • 〈substantiviert:〉 jemanden zum Reden bringen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • gut reden haben (sich nicht in der schwierigen Lage befinden wie eine andere Person und darum deren Problem verharmlosen)
    • wenn die Wände reden könnten! (in diesen Räumen hat sich manches zugetragen)
    • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
  3. einen Vortrag, eine Rede halten
    Beispiele
    • im Parlament reden
    • wer wird heute Abend reden?
    • frei, gut, flüssig reden
    • sie hat mit viel Pathos geredet
  4. durch [intensives] Reden (1) in einen bestimmten körperlichen oder geistigen Zustand versetzen
    Beispiel
    • sich heiser, in Wut, in Begeisterung reden
  5. sich jemandem gegenüber [über etwas, jemanden] äußern; ein Gespräch führen, sich unterhalten
    Beispiele
    • miteinander reden
    • man kann mit ihr über alles reden
    • mit ihm kann man ja nicht reden (er ist sehr unzugänglich)
    • sie haben sich verkracht und reden nicht mehr miteinander
    • (oft scherzhaft) mit dir rede ich nicht mehr!
    • [als Ausdruck der Empörung, Zurückweisung:] so lasse ich nicht mit mir reden! (diesen Ton verbitte ich mir!)
    • er redet gern mit sich selbst (führt Selbstgespräche)
    • über das Wetter reden
    • über diesen Vorschlag lässt sich reden (er ist es wert, diskutiert zu werden)
    • reden wir nicht mehr darüber! (wir wollen dieses unliebsame Thema als abgeschlossen betrachten)
    • wir wollen offen darüber reden
    • von wem redest du da eigentlich (wen meinst du)?
    • sie ist schon unmöglich, nicht zu reden von ihrer Mutter
    • über jemanden reden (sich hinter seinem Rücken über ihn [abfällig] äußern)
    • von jemandem, einer Sache reden
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • mit sich <Dativ> reden lassen (zu Zugeständnissen bereit sein)
    • von sich <Dativ> reden machen (Aufmerksamkeit erregen)

Synonyme zu reden

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch reden, althochdeutsch red(i)ōn, zu Rede

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich redeich rede
du redestdu redest red, rede!
er/sie/es redeter/sie/es rede
Pluralwir redenwir reden
ihr redetihr redet redet!
sie redensie reden

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich redeteich redete
du redetestdu redetest
er/sie/es redeteer/sie/es redete
Pluralwir redetenwir redeten
ihr redetetihr redetet
sie redetensie redeten
Partizip I redend
Partizip II geredet
Infinitiv mit zu zu reden

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉reden

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
reden