fus­se­lig, fuss­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fusselig
fusslig

Rechtschreibung

Worttrennung
fus|se|lig, fuss|lig
Beispiel
sich den Mund fusselig oder fusslig reden

Bedeutungen (3)

    1. von Fusseln bedeckt
      Beispiel
      • der Rock ist fusselig
    2. fusselnd
      Beispiel
      • ein fusseliger Stoff
  1. unruhig und unkonzentriert
    Gebrauch
    landschaftlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?