Ra­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈraːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ra|ge
Beispiele
in der Rage; in Rage bringen

Bedeutung

unbeherrschte Aufgeregtheit, Wut, Ärger

Beispiele
  • in Rage sein
  • jemanden in Rage versetzen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • in der Rage (landschaftlich: in der Aufregung, Eile)

Herkunft

französisch rage, über das Galloromanische und Vulgärlateinische zu lateinisch rabies = Wut

Grammatik

die Rage; Genitiv: der Rage

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?