Em­pö­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Empörung

Rechtschreibung

Worttrennung
Em|pö|rung

Bedeutungen (2)

  1. von starken Emotionen begleitete Entrüstung als Reaktion auf Verstöße gegen moralische Konventionen
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • ihn erfüllte eine tiefe Empörung über dieses Treiben
    • die Äußerung des Ministers löste [bei der Opposition] Empörung aus, sorgte [bei der Opposition] für Empörung
    • sie war voller Empörung
  2. Aufstand, Rebellion, Meuterei
    Beispiele
    • eine offene Empörung
    • die Empörung der Unterdrückten wurde niedergeschlagen

Grammatik

die Empörung; Genitiv: der Empörung, Plural: die Empörungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Empörung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?