Vor­bild, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Vorbild

Rechtschreibung

Worttrennung
Vor|bild

Bedeutung

Person oder Sache, die als [idealisiertes] Muster, als Beispiel angesehen wird, nach dem man sich richtet

Beispiele
  • ein leuchtendes, bewundertes, gutes, schlechtes Vorbild
  • dieser Künstler ist ihm [ein] Vorbild
  • jemandem ein Vorbild geben
  • einem Vorbild folgen, nacheifern
  • die Kathedrale wurde zum Vorbild für die neue Bauweise
  • das ist ohne Vorbild (einzigartig, noch nie da gewesen)

Herkunft

mittelhochdeutsch vorbilde, althochdeutsch forebilde

Grammatik

das Vorbild; Genitiv: des Vorbild[e]s, Plural: die Vorbilder

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Vorbild
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?