Bei­spiel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Beispiel

Rechtschreibung

Worttrennung
Bei|spiel
Beispiel
zum Beispiel (Abkürzung z. B.)

Bedeutungen (2)

  1. beliebig herausgegriffener, typischer Einzelfall (als Erklärung für eine bestimmte Erscheinung oder einen bestimmten Vorgang); Exempel
    Beispiele
    • ein treffendes, charakteristisches Beispiel
    • etwas dient als Beispiel
    • Beispiele suchen, anführen
    • etwas anhand eines Beispiels, mit einem Beispiel erklären
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • zum Beispiel (beispielshalber, wie etwa; (Abkürzung: z. B.))
    • ohne Beispiel sein (beispiellos sein: der Prunk der Innenausstattung ist ohne Beispiel)
  2. Vorbild, [einmaliges] Muster
    Beispiel
    • ein warnendes, abschreckendes Beispiel
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ein Beispiel geben (als Vorbild zur Nachahmung herausfordern)
    • sich <Dativ> [an jemandem, etwas] ein Beispiel nehmen (jemanden, etwas als Vorbild wählen)
    • mit gutem Beispiel vorangehen (etwas als Erste[r] tun, um andere durch sein Vorbild zu gleichem Handeln anzuspornen)

Synonyme zu Beispiel

Herkunft

spätmittelhochdeutsch bīspil, volksetymologisch angelehnt an Spiel, zu mittelhochdeutsch, althochdeutsch bīspel = belehrende Erzählung, Gleichnis, Sprichwort, aus: bī (bei) und mittelhochdeutsch, althochdeutsch spel = Erzählung (ursprünglich = [bedeutungsvolle] Rede), also eigentlich = nebenbei Erzähltes

Grammatik

das Beispiel; Genitiv: des Beispiel[e]s, Plural: die Beispiele

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Beispiel
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?