bei

Wortart INFO
Präposition
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
bei
Beispiele
bei all[e]dem; D 72: bei Weitem oder weitem

Bedeutungen (13)

Info
    1. zur Angabe der Nähe, der losen Berührung u. Ä.; in der Nähe von jemandem, etwas; nahe
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • Bernau bei (Abkürzung: b.) Berlin
      • beim Gepäck bleiben
      • [dicht, nahe] bei der Schule
      • bei jemandem, etwas stehen, sitzen
      • wir versammeln uns beim Schillerdenkmal
      • Kopf bei Kopf
    2. unter, zwischen (einer Menge)
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • er war auch bei den Demonstranten
    3. zur Angabe der direkten Berührung; an
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • jemanden bei der Schulter packen
      • das Kind bei der Hand nehmen
    1. im Wohn- oder Lebensbereich von jemandem
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • bei uns ist das so üblich
    2. in jemandes geistigem Bereich
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • bei jemandem Verständnis finden
      • die Schuld liegt bei ihm
    3. im Bereich einer Unternehmung, Institution o. Ä.
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • bei einer Firma arbeiten, angestellt sein
    4. im Bereich eines Geschehens, Vorgangs
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • bei einer Hochzeit sein
    5. im Werk eines Autors
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • sie sehen aus wie die Verbrecher bei Edgar Wallace
    6. im Falle des …, an jemandes oder am eigenen Beispiel
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • bei ihm ist die Krankheit tödlich verlaufen
      • es war genauso wie bei mir
    7. im eigenen Bereich
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • etwas bei sich tragen
      • bei sich [selbst] anfangen
      • als Gast bei sich behalten
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 etwas bei sich behalten (nicht weitererzählen)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • nicht [ganz] bei sich sein (umgangssprachlich: verschlafen, geistig abwesend, nicht bei vollem Bewusstsein, Verstand sein)
    8. zur Angabe eines ungefähren Wertes, einer ungefähren Anzahl
      Grammatik
      räumlich
      Beispiel
      • der Umsatz liegt bei (beträgt etwa) 90 Millionen
    9. zur Angabe eines erreichten Wertes
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • die Temperatur liegt jetzt bei (beträgt) 38,7 °C
      • die Tachonadel blieb bei 250 km/h stehen (zeigte 250 km/h an und blieb auf diesem Wert stehen)
    10. in Beteuerungsformeln (ursprünglich in der Vorstellung, das Angerufene sei Zeuge oder stehe dabei)
      Grammatik
      räumlich
      Beispiele
      • bei Gott!
      • beim Barte des Propheten!
  1. zur Angabe der Richtung; zu
    Gebrauch
    landschaftlich; nicht standardsprachlich
    Grammatik
    mit Akkusativ
    Beispiel
    • komm mal bei mich [bei]!
  2. zur Angabe eines Zeitpunktes
    Grammatik
    zeitlich
    Beispiele
    • Vorsicht bei Abfahrt des Zuges!
    • beim Tod des Vaters
  3. zur Angabe einer Zeitspanne, des Zeitraums eines Geschehens
    Grammatik
    zeitlich
    Beispiele
    • bei Tag und [bei] Nacht
    • Rom bei Nacht
    • bei Tisch (beim Essen)
  4. zur Angabe zweier gleichzeitig verlaufender Handlungen oder Vorgänge
    Grammatik
    zeitlich
    Beispiele
    • bei zunehmendem Alter in Vereinsamung geraten
    • bei sein (norddeutsch; dabei, im Begriff sein)
    • ich war gerade bei gewesen wegzugehen, als das Unglück passierte
  5. zur Angabe der Begleitumstände; mit modalem Nebensinn; verbunden mit
    Beispiele
    • bei Kräften, bei guter Gesundheit sein
    • bei Tageslicht arbeiten
  6. zur Angabe der Begleitumstände; betreffs; in Bezug auf jemanden, etwas
    Beispiel
    • anders sind die Verhältnisse bei Erdöl und Erdgas
  7. zur Angabe der Begleitumstände; mit finalem Nebensinn; für
    Beispiel
    • bei langen Additionen ist ein Taschenrechner schon eine Hilfe
  8. zur Angabe der Begleitumstände; mit konditionalem Nebensinn; wenn …, dann
    Beispiel
    • bei Ostwind qualmt der Ofen
  9. zur Angabe der Begleitumstände; mit kausalem Nebensinn; wegen, infolge
    Beispiel
    • bei dieser Hitze bleiben wir lieber zu Hause
  10. zur Angabe der Begleitumstände; mit adversativem, konzessivem Nebensinn; trotz, ungeachtet
    Beispiel
    • etwas beim besten Willen nicht einsehen können

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch, althochdeutsch bī, ursprünglich = um – herum

Grammatik

Info

Präposition mit Dativ

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉bei