Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­ter

Wortart: Präposition
Wort mit gleicher Schreibung: unter (Adverb)
Häufigkeit: ▮▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ter
  • unter der Bedingung, dass …
  • Kinder unter zwölf Jahren haben keinen Zutritt
  • unter ander[e]m, unter ander[e]n (Abkürzung u. a.)
  • unter einem (österreichische Amtssprache für zugleich)
  • unter Tage (Bergmannssprache)
  • unter üblichem Vorbehalt (bei Gutschrift von Schecks; Abkürzung u. ü. V.)
  • unter Umständen (Abkürzung u. U.)

Bedeutungsübersicht

    1. kennzeichnet einen Abstand in vertikaler Richtung und bezeichnet die tiefere Lage im Verhältnis zu einem anderen Genannten
    2. (in Verbindung mit Verben der Bewegung) kennzeichnet eine Bewegung an einen Ort, eine Stelle unterhalb eines anderen Genannten
    3. kennzeichnet einen Ort, eine Stelle, die von jemandem, etwas unterquert wird
    4. kennzeichnet eine Stelle, Lage, in der jemand, etwas unmittelbar von etwas bedeckt, von etwas darüber Befindlichem unmittelbar berührt wird
    5. kennzeichnet eine Bewegung an einen Ort, eine Stelle, wo jemand, etwas von etwas darüber Befindlichem unmittelbar berührt wird
    6. kennzeichnet ein Abgesunkensein, bei dem ein bestimmter Wert, Rang o. Ä. unterschritten wird
    7. kennzeichnet ein Absinken, bei dem ein bestimmter Wert, Rang o. Ä. unterschritten wird
    8. kennzeichnet das Unterschreiten einer bestimmten Zahl; von weniger als
    1. (süddeutsch) kennzeichnet einen Zeitraum, für den etwas gilt, in dem etwas geschieht; während
    2. (veraltend) bei Datumsangaben, an die sich eine bestimmte Handlung o. Ä. anknüpft
    1. kennzeichnet einen Begleitumstand
    2. kennzeichnet die Art und Weise, in der etwas geschieht; mit
    3. kennzeichnet eine Bedingung o. Ä.
  1. kennzeichnet die Gleichzeitigkeit eines durch ein Verbalsubstantiv ausgedrückten Vorgangs
  2. kennzeichnet eine Abhängigkeit, Unterordnung o. Ä.
    1. kennzeichnet eine Zuordnung
    2. kennzeichnet eine Zugehörigkeit
    1. kennzeichnet ein Vorhanden- bzw. Anwesendsein inmitten von, zwischen anderen Sachen bzw. Personen; inmitten von; bei; zwischen
    2. kennzeichnet das Sichhineinbegeben in eine Menge, Gruppe o. Ä.
  3. kennzeichnet einen Einzelnen oder eine Anzahl, die sich aus einer Menge, Gruppe in irgendeiner Weise heraushebt o. Ä.; von
  4. kennzeichnet eine Wechselbeziehung; zwischen
    1. kennzeichnet einen Zustand, in dem sich etwas befindet
    2. kennzeichnet einen Zustand, in den etwas gebracht wird
  5. kennzeichnet die Ursache des im Verb Genannten

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu unter

Aussprache

Betonung: ụnter🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch under (Präposition, Adverb), althochdeutsch untar (Adverb: undari)

Grammatik

Präposition mit Dativ und Akkusativ

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. kennzeichnet einen Abstand in vertikaler Richtung und bezeichnet die tiefere Lage im Verhältnis zu einem anderen Genannten

      Grammatik

      räumlichmit Dativ

      Beispiele

      • unter einem Baum sitzen
      • unter jemandem wohnen (ein Stockwerk tiefer wohnen als jemand anders)
      • sie gingen zusammen unter einem Schirm
      • sie schliefen unter freiem Himmel (draußen im Freien)
      • etwas unter dem Mikroskop (mithilfe des Mikroskops) betrachten
    2. (in Verbindung mit Verben der Bewegung) kennzeichnet eine Bewegung an einen Ort, eine Stelle unterhalb eines anderen Genannten

      Grammatik

      räumlichmit Akkusativ

      Beispiel

      sich unter die Dusche stellen
    3. kennzeichnet einen Ort, eine Stelle, die von jemandem, etwas unterquert wird

      Grammatik

      mit Dativräumlich

      Beispiel

      unter einem Zaun durchkriechen
    4. kennzeichnet eine Stelle, Lage, in der jemand, etwas unmittelbar von etwas bedeckt, von etwas darüber Befindlichem unmittelbar berührt wird

      Grammatik

      räumlichmit Dativ

      Beispiele

      • unter einer Decke liegen
      • sie trägt eine Bluse unter dem Pullover
      • dicht unter (unterhalb) der Oberfläche
      • die Bunker liegen unter der Erde (befinden sich in der Erde)
    5. kennzeichnet eine Bewegung an einen Ort, eine Stelle, wo jemand, etwas von etwas darüber Befindlichem unmittelbar berührt wird

      Grammatik

      räumlichmit Akkusativ

      Beispiele

      • er kriecht unter die Decke
      • mit dem Kopf unter Wasser (unter die Wasseroberfläche) geraten
    6. kennzeichnet ein Abgesunkensein, bei dem ein bestimmter Wert, Rang o. Ä. unterschritten wird

      Grammatik

      mit Dativräumlich

      Beispiele

      • unter dem Durchschnitt sein
      • <in übertragener Bedeutung>: etwas unter Preis verkaufen
      • die Temperatur liegt unter dem Gefrierpunkt
    7. kennzeichnet ein Absinken, bei dem ein bestimmter Wert, Rang o. Ä. unterschritten wird

      Grammatik

      räumlichmit Akkusativ

      Beispiel

      unter null sinken
    8. kennzeichnet das Unterschreiten einer bestimmten Zahl; von weniger als

      Grammatik

      räumlichmit Dativ

      Beispiel

      in Mengen unter 100 Stück
    1. kennzeichnet einen Zeitraum, für den etwas gilt, in dem etwas geschieht; während

      Grammatik

      zeitlich; mit Dativ

      Gebrauch

      süddeutsch

      Beispiele

      • unter der Woche hat sie keine Zeit
      • unter Mittag (in der Mittagszeit)
      • unter Tags (tagsüber)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      unter einem (österreichisch: zugleich, gleichzeitig)
    2. bei Datumsangaben, an die sich eine bestimmte Handlung o. Ä. anknüpft

      Grammatik

      zeitlich; mit Dativ

      Gebrauch

      veraltend

      Beispiel

      die Chronik verzeichnet unter dem Datum des 1. Januar 1850 eine große Sturmflut
    1. kennzeichnet einen Begleitumstand

      Grammatik

      mit Dativ; modal

      Beispiele

      • unter Tränen, Angst
      • er arbeitete unter Schmerzen weiter
    2. kennzeichnet die Art und Weise, in der etwas geschieht; mit

      Grammatik

      mit Dativ; modal

      Beispiele

      • unter Lebensgefahr
      • unter Vorspiegelung falscher Tatsachen
      • unter Aufbietung aller Kräfte
    3. kennzeichnet eine Bedingung o. Ä.

      Grammatik

      mit Dativ; modal

      Beispiele

      • unter der Voraussetzung, Bedingung
      • er akzeptierte es nur unter Vorbehalt
  1. kennzeichnet die Gleichzeitigkeit eines durch ein Verbalsubstantiv ausgedrückten Vorgangs

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiel

    etwas geschieht unter Ausnutzung, Verwendung von etwas anderem
  2. kennzeichnet eine Abhängigkeit, Unterordnung o. Ä.

    Grammatik

    mit Dativ und Akkusativ

    Beispiele

    • unter Aufsicht
    • unter jemandes Leitung
    • unter ärztlicher Kontrolle
    • unter jemandem arbeiten (jemandes Untergebene[r] sein)
    • unter jemandem stehen (jemandem unterstellt, untergeordnet sein)
    • jemanden, etwas unter sich haben (jemandem, einer Sache übergeordnet sein; für eine Sache verantwortlich sein)
    1. kennzeichnet eine Zuordnung

      Grammatik

      mit Dativ und Akkusativ

      Beispiele

      • etwas steht unter einem Motto
      • etwas unter ein Thema stellen
    2. kennzeichnet eine Zugehörigkeit

      Grammatik

      mit Dativ

      Beispiele

      • jemanden unter einer bestimmten Rufnummer erreichen
      • unter falschem Namen
    1. kennzeichnet ein Vorhanden- bzw. Anwesendsein inmitten von, zwischen anderen Sachen bzw. Personen; inmitten von; bei; zwischen

      Grammatik

      mit Dativ

      Beispiele

      • der Brief befand sich unter seinen Papieren
      • er saß unter lauter Fremden, mitten unter ihnen
      • unter anderem/anderen; Abkürzung: u. a.
      • hier ist sie eine unter vielen (hat sie keine besondere Stellung, keinen besonderen Rang o. Ä.)
    2. kennzeichnet das Sichhineinbegeben in eine Menge, Gruppe o. Ä.

      Grammatik

      mit Akkusativ

      Beispiele

      • sie mischte sich unter die Gäste
      • er geht zu wenig unter Menschen (schließt sich zu sehr ab)
  3. kennzeichnet einen Einzelnen oder eine Anzahl, die sich aus einer Menge, Gruppe in irgendeiner Weise heraushebt o. Ä.; von

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiel

    nur einer unter vierzig Bewerbern wurde schließlich engagiert
  4. kennzeichnet eine Wechselbeziehung; zwischen

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiele

    • es gab Streit unter den Erben
    • sie wollten unter sich (allein, ungestört) sein, bleiben
    • das bleibt aber unter uns (davon darf niemand etwas erfahren)
    1. kennzeichnet einen Zustand, in dem sich etwas befindet

      Grammatik

      mit Dativ

      Beispiel

      der Kessel steht unter Druck, unter Dampf
    2. kennzeichnet einen Zustand, in den etwas gebracht wird

      Grammatik

      mit Akkusativ

      Beispiel

      etwas unter Strom, Dampf, Druck setzen
  5. kennzeichnet die Ursache des im Verb Genannten

    Grammatik

    mit Dativ; kausal

    Beispiele

    • unter einer Krankheit, unter Gicht leiden
    • sie stöhnte unter der Hitze

Blättern