Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­kannt

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|kannt
Getrennt- und Zusammenschreibung:
  • bekannt sein; sie ist mit ihm gut bekannt gewesen; alle uns damals bekannt gewesenen oder bekanntgewesenen Umstände
  • bekannt geben oder bekanntgeben; die Verfügung wurde bekannt gegeben oder bekanntgegeben
  • bekannt machen oder bekanntmachen; er soll mich mit ihm bekannt machen oder bekanntmachen; sich mit einer Sache bekannt machen oder bekanntmachen; das Gesetz wurde bekannt gemacht oder bekanntgemacht (veröffentlicht)
  • bekannt werden oder bekanntwerden; ich bin bald mit ihm bekannt geworden oder bekanntgeworden; der Wortlaut ist bekannt geworden oder bekanntgeworden
Großschreibung der Substantivierung [Regel 72]:
  • jemand Bekanntes
  • etwas Bekanntes
  • nach [dem] Bekanntwerden der Entscheidung

Bedeutungsübersicht

    1. von vielen gekannt, gewusst
    2. berühmt, weithin angesehen
  1. in »jemandem bekannt sein« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu bekannt

Aussprache

Betonung: bekạnnt
Lautschrift: [bəˈkant] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bekant, 2. Partizip von: bekennen, bekennen

Grammatik

Steigerungsformen

Positivbekannt
Komparativbekannter
Superlativam bekanntesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-bekannter-bekannte-bekanntes-bekannte
Genitiv-bekannten-bekannter-bekannten-bekannter
Dativ-bekanntem-bekannter-bekanntem-bekannten
Akkusativ-bekannten-bekannte-bekanntes-bekannte

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderbekanntediebekanntedasbekanntediebekannten
Genitivdesbekanntenderbekanntendesbekanntenderbekannten
Dativdembekanntenderbekanntendembekanntendenbekannten
Akkusativdenbekanntendiebekanntedasbekanntediebekannten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinbekannterkeinebekanntekeinbekannteskeinebekannten
Genitivkeinesbekanntenkeinerbekanntenkeinesbekanntenkeinerbekannten
Dativkeinembekanntenkeinerbekanntenkeinembekanntenkeinenbekannten
Akkusativkeinenbekanntenkeinebekanntekeinbekannteskeinebekannten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. von vielen gekannt, gewusst

      Beispiele

      • eine bekannte Melodie
      • er ist wegen seines Ehrgeizes bekannt
    2. berühmt, weithin angesehen

      Beispiel

      ein bekannter Künstler, eine bekannte Ärztin
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • jemandem bekannt sein (jemandem nicht fremd, nicht neu sein; von jemandem gekannt werden: die Aufgabe war ihnen bekannt)
    • bekannt werden/bekanntwerden (in die Öffentlichkeit dringen)
    • jemandem bekannt vorkommen (jemandem nicht fremd erscheinen)
    • mit jemandem, etwas bekannt sein, bekannt werden/bekanntwerden (mit jemandem, etwas vertraut sein, werden: ich bin mit seinem Problem seit Langem bekannt)
    • jemanden mit jemandem bekannt machen/bekanntmachen (jemanden jemandem vorstellen: er machte mich mit seiner Frau bekannt; darf ich bekannt machen?)
    • jemanden, sich mit etwas bekannt machen/bekanntmachen (jemanden, sich über etwas informieren, mit etwas vertraut machen)
    • etwas bekannt geben/bekanntgeben (etwas öffentlich mitteilen, der Allgemeinheit zur Kenntnis bringen: den Inhalt eines Schreibens bekannt geben)
    • etwas bekannt machen/bekanntmachen (etwas veröffentlichen, der Allgemeinheit zur Kenntnis bringen)

Blättern