Trotz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Trotz

Rechtschreibung

Worttrennung
Trotz
Beispiele
aus Trotz; dir zum Trotz; Trotz bieten

Bedeutung

hartnäckiger [eigensinniger] Widerstand gegen eine Autorität aus dem Gefühl heraus, im Recht zu sein

Beispiele
  • kindlicher, kindischer, unbändiger, hartnäckiger Trotz
  • wogegen richtet sich ihr Trotz?
  • dem Kind den Trotz auszutreiben versuchen
  • jemandem Trotz bieten
  • etwas aus Trotz, mit stillem, geheimem, bewusstem Trotz tun
  • in wütendem Trotz mit dem Fuß aufstampfen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 diese Krankheit bietet der Medizin immer noch Trotz
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem, einer Sache zum Trotz (trotz, entgegen: den Kritiken zum Trotz; allen Warnungen zum Trotz)

Herkunft

mittelhochdeutsch traz, (mitteldeutsch) trotz, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Singular
Nominativ der Trotz
Genitiv des Trotzes
Dativ dem Trotz
Akkusativ den Trotz

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Trotz
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?