in­fan­til

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
infantil
Lautschrift
[ɪnfanˈtiːl]

Rechtschreibung

Worttrennung
in|fan|til

Bedeutungen (3)

  1. auf kindlicher Entwicklungsstufe stehen geblieben, geistig oder körperlich unterentwickelt
    Beispiel
    • ein völlig infantiles Geschöpf
  2. der kindlichen Entwicklungsstufe entsprechend, einem Kind angemessen, kindlich
    Gebrauch
    Fachsprache
    Beispiel
    • infantile Anpassungsdefekte
  3. kindisch, unreif
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • er hat sich wieder einmal sehr infantil aufgeführt

Synonyme zu infantil

Herkunft

zu (spät)lateinisch infantilis = kindlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?