Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tat, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tat
Beispiel: in der Tat

Bedeutungsübersicht

    1. etwas, was jemand tut, getan hat; Handlung
    2. Vergehen, Straftat o. Ä.
  1. in »in der Tat«

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Tat

Aussprache

Betonung: Tat🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch tāt, zu tun

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Tatdie Taten
Genitivder Tatder Taten
Dativder Tatden Taten
Akkusativdie Tatdie Taten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas, was jemand tut, getan hat; Handlung

      Beispiele

      • eine edle, selbstlose, kluge, böse Tat
      • große, kühne, feige, ruchlose, verbrecherische Taten
      • das ist die Tat eines Wahnsinnigen
      • ein Mann der Tat (jemand, der entschlossen handelt)
      • einen Entschluss in die Tat umsetzen
      • zur Tat schreiten (tätig werden, etwas tun)
      • sie steht zu ihrer Tat
    2. Vergehen, Straftat o. Ä.

      Beispiel

      der Angeklagte hat die Tat gestanden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      jemanden auf frischer Tat ertappen o. Ä. (jemanden bei der Ausführung einer verbotenen Handlung ertappen)
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    in der Tat (tatsächlich: das ist in der Tat schwierig; in der Tat, du hast recht!)

Blättern