Schwan, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Schwan

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwan

Bedeutungen (2)

  1. männlicher, großer Schwimmvogel mit sehr langem Hals, meist weißem Gefieder, einem breiten Schnabel und Schwimmfüßen
    Beispiele
    • ein stolzer Schwan
    • Schwäne füttern
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • mein lieber Schwan! (salopp: 1. Ausruf des Erstaunens, der Bewunderung, auch der Erleichterung o. Ä.. 2. [scherzhafte] Drohung; wohl gekürzt aus „Nun sei bedankt, mein lieber Schwan“; R. Wagner, Lohengrin.)
  2. Sternbild am nördlichen Sternenhimmel
    Grammatik
    ohne Plural

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch swan, lautmalend und ursprünglich wohl Bezeichnung für den Singschwan

Grammatik

der Schwan; Genitiv: des Schwans, Schwanes, Plural: die Schwäne

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Schwan
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen