Ad­ler, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Adler

Rechtschreibung

Worttrennung
Ad|ler

Bedeutungen (3)

  1. großer Greifvogel mit kräftigem Hakenschnabel, befiederten Läufen und starken Krallen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch adler, adelar(e), eigentlich = Edelaar, zu mittelhochdeutsch ar (Aar), das auch die „unedlen“ Jagdvögel wie Bussard und Sperber bezeichnete
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • den Adler machen (salopp: 1. hinfallen. 2. rasch verschwinden. 3. entzwei gehen, nicht mehr funktionieren.)
  2. stilisierter Adler (als Wappentier)
    Beispiel
    • der preußische Adler
  3. Sternbild beiderseits des Himmelsäquators
    Grammatik
    ohne Plural

Grammatik

der Adler; Genitiv: des Adlers, Plural: die Adler

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Adler
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?