Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

tan­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: tan|zen
Beispiele: du tanzt; die Puppen tanzen lassen

Bedeutungsübersicht

    1. einen Tanz, Tänze ausführen
    2. durch Tanzen in einen bestimmten Zustand geraten
  1. tanzend ausführen, darstellen
  2. sich tanzend oder mit hüpfenden Schritten fortbewegen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu tanzen

schieben, steppen, twisten; (umgangssprachlich) abrocken, schwofen; (umgangssprachlich scherzhaft) das Tanzbein schwingen, eine kesse Sohle aufs Parkett legen, jemanden betanzen; (landschaftlich) scherbeln; (umgangssprachlich veraltend) beaten, hotten; (scherzhaft, sonst veraltend) walzen; (Jugendsprache) pogen

Aussprache

Betonung: tạnzen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch tanzen, mittelniederdeutsch dansen < (alt)französisch danser, vielleicht aus dem Germanischen und eigentlich = sich hin und her bewegen

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich tanzeich tanze 
 du tanztdu tanzest tanz, tanze!
 er/sie/es tanzter/sie/es tanze 
Pluralwir tanzenwir tanzen 
 ihr tanztihr tanzet
 sie tanzensie tanzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich tanzteich tanzte
 du tanztestdu tanztest
 er/sie/es tanzteer/sie/es tanzte
Pluralwir tanztenwir tanzten
 ihr tanztetihr tanztet
 sie tanztensie tanzten
Partizip I tanzend
Partizip II getanzt
Infinitiv mit zu zu tanzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. einen Tanz (1), Tänze ausführen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • gut tanzen
      • tanzen gehen
      • er kann nicht tanzen
      • mit jemandem tanzen
      • nach den Klängen einer Zigeunerkapelle tanzen
      • <in übertragener Bedeutung>: über dem Wasser tanzen die Mücken
      • <in übertragener Bedeutung>: das Schiff tanzt auf den Wellen
      • <in übertragener Bedeutung>: die Buchstaben tanzten (verschwammen) vor seinen Augen
      • <in übertragener Bedeutung>: sie schlug auf den Tisch, dass die Gläser tanzten (hochhüpften)
    2. durch Tanzen in einen bestimmten Zustand geraten

      Grammatik

      sich tanzen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      sich müde, in Ekstase tanzen
  1. tanzend (1a) ausführen, darstellen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • [einen] Walzer, Tango tanzen
    • Ballett tanzen
    • sie tanzt klassische Rollen
    • eine getanzte Oper
    • ein getanztes (durch Tanz dargestelltes) Märchen
  2. sich tanzend oder mit hüpfenden Schritten fortbewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • durch den Saal tanzen
    • vor Freude von einem Bein auf das andere tanzen

Blättern