Sa­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Sage
Lautschrift
[ˈzaːɡə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Sa|ge

Bedeutung

ursprünglich mündlich überlieferter Bericht über eine im Einzelnen nicht verbürgte, nicht alltägliche, oft wunderbare Begebenheit

Beispiele
  • eine alte, griechische Sage
  • die Sagen der Völker, der Antike
  • die Sage überliefert, dass …
  • er liest gern Märchen und Sagen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das ist nur eine Sage (ein Gerücht)

Herkunft

mittelhochdeutsch sage, althochdeutsch saga = Rede, Bericht, Erzählung, Gerücht, eigentlich = Gesagtes, zu sagen

Grammatik

die Sage; Genitiv: der Sage, Plural: die Sagen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Sage
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?