Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

bit­ten

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: bit|ten
Beispiele: du batst (batest); du bätest; gebeten; bitt[e]!

Bedeutungsübersicht

    1. eine Bitte aussprechen
    2. sich wegen etwas mit einer Bitte an jemanden wenden
  1. (gehoben) Fürsprache einlegen
    1. einladen
    2. jemanden auffordern, an einen bestimmten Ort zu kommen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu bitten

Aussprache

Betonung: bịtten🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch bitten, wahrscheinlich ursprünglich = durch ein Versprechen, einen Vertrag o. Ä. binden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bitteich bitte 
 du bittestdu bittest bitt, bitte!
 er/sie/es bitteter/sie/es bitte 
Pluralwir bittenwir bitten 
 ihr bittetihr bittet
 sie bittensie bitten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich batich bäte
 du batest, batstdu bätest
 er/sie/es bater/sie/es bäte
Pluralwir batenwir bäten
 ihr batetihr bätet
 sie batensie bäten
Partizip I bittend
Partizip II gebeten
Infinitiv mit zu zu bitten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. eine Bitte aussprechen

      Beispiele

      • inständig, stürmisch um etwas bitten
      • um Hilfe, Verständnis bitten
      • darf ich um Aufmerksamkeit bitten!
      • um vollzähliges Erscheinen wird gebeten!
      • ich bitte[,] die Türen zu schließen
      • (Aufforderung zum Tanzen) darf ich bitten?
      • <substantiviert>: es half ihm kein Bitten
      • sich aufs Bitten verlegen
    2. sich wegen etwas mit einer Bitte an jemanden wenden

      Beispiele

      • jemanden um Geld bitten
      • ich muss Sie bitten, sich noch etwas zu gedulden
      • er lässt sich gerne bitten (er tut erst etwas, wenn er mehrmals darum gebeten wurde)
      • ich muss doch [sehr] bitten!
      • wenn ich bitten darf (nachdrückliche Höflichkeitsformel; bitte)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      bitten und betteln (inständig um etwas bitten)
  1. Fürsprache einlegen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    er hat [bei den Vorgesetzten] für seinen Kollegen gebeten
    1. einladen

      Beispiele

      • jemanden zum Essen bitten
      • jemanden zum Tanz bitten (auffordern)
      • zu Tisch bitten (bitten, zum Essen am Tisch Platz zu nehmen)
    2. jemanden auffordern, an einen bestimmten Ort zu kommen

      Beispiele

      • jemanden zu sich bitten
      • der Herr Direktor lässt bitten

Blättern