in­stän­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
inständig
Lautschrift
🔉[ˈɪnʃtɛndɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
in|stän|dig

Bedeutung

sehr eindringlich und nachdrücklich; sehr dringlich

Beispiele
  • eine inständige Bitte
  • inständig um etwas bitten, auf etwas hoffen

Herkunft

Lehnübersetzung von lateinisch instans = bestürmend, dringend, eigentlich = gegenwärtig, adjektivisches 1. Partizip von: instare = drängen, dringen, eigentlich = bevorstehen, zu: stare = stehen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?