Mo­bi­li­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Mobilität
Lautschrift
[mobiliˈtɛːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Mo|bi|li|tät

Bedeutungen (3)

  1. [geistige] Beweglichkeit
    Gebrauch
    bildungssprachlich
  2. Beweglichkeit (in Bezug auf den Beruf, die soziale Stellung, den Wohnsitz)
    Gebrauch
    Soziologie
    Beispiele
    • eine Gesellschaft mit hoher Mobilität
    • die soziale, regionale Mobilität der Arbeitnehmer/-innen
  3. privater und öffentlicher Verkehr (1); Fortbewegung von Personen oder Beförderung von Gütern (auf eine bestimmte Weise)
    Gebrauch
    besonders Politik
    Beispiele
    • die Mobilität der Zukunft
    • die Mobilität revolutionieren, verändern

Herkunft

lateinisch mobilitas, zu: mobilis, mobil

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Mobilität
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?