ein­schrän­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
einschränken
Lautschrift
🔉[ˈaɪ̯nʃrɛŋkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|schrän|ken

Bedeutungen (2)

    1. verringern, reduzieren; auf ein geringeres Maß herabsetzen
      Beispiele
      • seine Ausgaben [auf das Notwendigste], den Zugverkehr einschränken
      • jemandes Macht, Rechte einschränken
      • eine eingeschränkte (begrenzte) Vollmacht
    2. in etwas einengen
      Beispiel
      • jemanden in seinen Rechten, seiner Bewegungsfreiheit einschränken
  1. aus einer Zwangslage heraus, um etwas zu erübrigen, die Ausgaben für den Lebensunterhalt klein halten, sich mit wenigem begnügen; bescheiden leben
    Grammatik
    sich einschränken
    Beispiele
    • ich muss mich sehr einschränken
    • eingeschränkt, in eingeschränkten Verhältnissen leben

Synonyme zu einschränken

  • sich begnügen, sich beschränken, haushalten, keine Ansprüche stellen

Herkunft

zu Schranke

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
einschränken
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?