Griff, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Griff

Bedeutungen (4)

Info
    1. das Greifen; Zugriff
      Griff - Der Griff zum Feuerzeug, um Feuer zu geben
      Der Griff zum Feuerzeug, um Feuer zu geben - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • ein rascher, derber, eiserner, kräftiger Griff
      • ein Griff an die Heizung, in die Kiste, nach einer Zigarette
      • sich jemandes Griffen entwinden
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • der Griff zu etwas (verhüllend: Hinwendung in einer Art Sucht zu einem Genussmittel, einer Droge: der Griff zur Tablette, Zigarette, Flasche)
      • ein Griff ins Klo (salopp: ein Missgriff: die Auswahl dieser Band war wohl ein Griff ins Klo)
      • mit jemandem, etwas einen guten/glücklichen Griff getan haben (mit jemandem, etwas eine gute Wahl getroffen haben)
      • einen Griff in die Kasse tun (verhüllend: Geld stehlen)
    2. Handgriff, Handhabung
      Beispiele
      • ein geübter, falscher Griff
      • bei ihr sitzt jeder Griff (sie ist sehr geschickt)
      • die Soldaten übten ihre Griffe am Gewehr
      • sie beherrscht spielend selbst die schwierigsten Griffe (Fingerstellungen, mit denen jeweils bestimmte Töne auf einem Musikinstrument erzeugt werden können)
      • der Ringer wendete einige verbotene Griffe (mit Hand oder Arm ausgeführte greifende Bewegungen) an
      • mit wenigen Griffen etwas rasch erledigen
      • das mache ich mit einem Griff, das ist mit einem Griff ([mühelos] im Nu) getan
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • etwas im Griff haben (1. etwas, was mit den Händen getan wird, routinemäßig beherrschen. 2. jemanden, etwas unter Kontrolle haben: die Lehrerin hat ihre Klasse fest im Griff.)
      • etwas in den Griff bekommen/(umgangssprachlich:) kriegen (in der Lage sein, etwas Schwieriges o. Ä. zu bewältigen, damit fertigzuwerden: eine Seuche, die wirtschaftlichen Probleme in den Griff bekommen/kriegen)
  1. Teil einer Sache in Form einer Klinke, eines Knaufs, eines Henkels, Bügels o. Ä., der ein Zupacken der Hand, ein In-die-Hand-Nehmen ermöglicht
    Griff - Hand auf dem Griff einer Tür
    Hand auf dem Griff einer Tür - © B. Mahler, Fotograf, Berlin
    Beispiele
    • der Griff ist lose, ist abgebrochen
    • der Griff des Spazierstocks ist aus Holz, Bambus
    • den Koffer am Griff packen
  2. durch Anfühlen feststellbare Beschaffenheit eines Gewebes
    Gebrauch
    Weberei
    Beispiel
    • dieser Seidenstoff hat einen besonders weichen Griff
  3. Gebrauch
    Fachsprache

Synonyme zu Griff

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch, althochdeutsch grif, zu greifen

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Griffdie Griffe
Genitivdes Griffes, Griffsder Griffe
Dativdem Griffden Griffen
Akkusativden Griffdie Griffe

Aussprache

Info
Betonung
🔉Griff

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Griff