Bü­gel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Bügel

Rechtschreibung

Worttrennung
Bü|gel

Bedeutungen (7)

  1. Bügel
    © MEV Verlag, Augsburg
    Kurzform für
    Kleiderbügel
    Beispiel
    • den Mantel auf/über einen Bügel hängen
  2. Herkunft
    mittelhochdeutsch bügele
    Kurzform für
    Steigbügel (1)
    Beispiel
    • jemandem den Bügel halten
  3. Teil des Brillengestells, mit dem die Brille auf dem Ohr aufliegt
  4. Stromabnehmer bei elektrischen Bahnen
    Beispiel
    • den Bügel einziehen
  5. Teil einer Säge, in den das Sägeblatt eingespannt ist
    1. [mit einem Schnappverschluss versehene] Einfassung aus festem Material zur Verstärkung des oberen Rands von Handtaschen, Geldbeuteln o. Ä.
    2. an einem Bügel (6a) angebrachter fester Griff einer Handtasche
  6. Schutzvorrichtung [am Abzug eines Gewehrs]

Herkunft

zu biegen

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Bügel die Bügel
Genitiv des Bügels der Bügel
Dativ dem Bügel den Bügeln
Akkusativ den Bügel die Bügel

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen