Fluch, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Fluch

Bedeutungen (3)

Info
  1. im Zorn gesprochener Kraftausdruck
    Beispiele
    • ein derber, [gottes]lästerlicher Fluch
    • einen kräftigen Fluch ausstoßen
  2. böse Verwünschung; Wunsch, dass jemandem ein Unheil widerfahren soll
    Beispiele
    • der Fluch erfüllte sich nicht
    • einen Fluch gegen jemanden ausstoßen
  3. Strafe, Unheil, Verderben [das durch einen Fluch (2) bedingt ist]
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • ein fürchterlicher Fluch liegt auf dem Haus
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • das ist der Fluch der bösen Tat (das ist die verhängnisvolle Folge; nach Schiller, Piccolomini, V, 1)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch vluoch, althochdeutsch fluoh, rückgebildet aus fluchen

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Fluch die Flüche
Genitiv des Fluches, Fluchs der Flüche
Dativ dem Fluch den Flüchen
Akkusativ den Fluch die Flüche

Aussprache

Info
Betonung
🔉Fluch

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Fluch

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen