Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fahrt, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fahrt
Beispiel: Fahrt ins Blaue

Bedeutungsübersicht

    1. das Fahren
    2. Geschwindigkeit des Fahrens
    1. Reise
    2. (veraltend) mehrtägige Wanderung vorwiegend junger Leute [mit Zelten]
    1. (Bergmannssprache) in einem Schacht zum Ein- und Aussteigen angebrachte Leiter
    2. (Bergmannssprache) mit Seilzug betriebene Förderanlage
  1. (Seewesen) Fahrtbereich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Fahrt

Aussprache

Betonung: Fahrt🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch vart = Fahrt, Reise; (Kriegs)zug; Spur

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fahrtdie Fahrten
Genitivder Fahrtder Fahrten
Dativder Fahrtden Fahrten
Akkusativdie Fahrtdie Fahrten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Fahrt - Fahrt eines Schnellzuges
      Fahrt eines Schnellzuges - © Thaut Images - Fotolia.com
      das Fahren

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • nach drei Stunden Fahrt kamen wir an
      • wir sprachen während der Fahrt kein Wort
    2. Geschwindigkeit des Fahrens (1a, 2a)

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • der Zug verlangsamt die Fahrt
      • das Schiff nahm Fahrt auf (wurde schneller)
      • das Schiff machte nur wenig, kleine Fahrt (Seemannssprache; fuhr langsam)
      • volle Fahrt voraus! (Seemannssprache; Befehl an den Maschinisten)
      • <in übertragener Bedeutung>: die Wirtschaft nahm langsam wieder Fahrt auf

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • in Fahrt kommen/geraten (umgangssprachlich: 1. in gute Stimmung, in Schwung geraten. 2. wütend, böse werden.)
      • in Fahrt sein (umgangssprachlich: 1. guter Stimmung, in Schwung sein. 2. wütend, böse sein.)
      • jemanden in Fahrt bringen (umgangssprachlich: 1. in gute Stimmung versetzen. 2. wütend, zornig machen.)
    1. Reise

      Beispiele

      • eine lange, anstrengende Fahrt
      • wir hatten eine gute, angenehme Fahrt
      • eine Fahrt unterbrechen
      • eine Fahrt [mit dem Auto] ins Ausland machen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      eine Fahrt ins Blaue (Ausflugsfahrt mit unbekanntem Ziel; mit »das Blaue« ist hier die unbestimmte Ferne gemeint; vgl. blau 1, ins Blaue [hinein])
    2. mehrtägige Wanderung vorwiegend junger Leute [mit Zelten]

      Gebrauch

      veraltend

      Beispiel

      auf Fahrt gehen
    1. in einem Schacht zum Ein- und Aussteigen angebrachte Leiter

      Gebrauch

      Bergmannssprache

    2. mit Seilzug betriebene Förderanlage

      Gebrauch

      Bergmannssprache

  1. Fahrtbereich

    Gebrauch

    Seewesen

    Beispiele

    • er ist Kapitän auf großer Fahrt
    • das Schiff ist für mittlere Fahrt zugelassen

Blättern