Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fa­b­rik, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Fa|brik
Alle Trennmöglichkeiten: Fa|b|rik

Bedeutungsübersicht

  1. Betrieb, in dem auf industriellem Wege durch Be- und Verarbeitung von Werkstoffen unter Einsatz mechanischer und maschineller Hilfsmittel bestimmte Waren, Produkte (oder Teile davon) in großer Stückzahl hergestellt werden
  2. Fabrikgebäude, Fabrikanlage
  3. Belegschaft einer Fabrik

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Fabrik

Aussprache

Lautschrift: [faˈbriːk] 🔉, auch, österreichisch nur: […ˈbrɪk]

Herkunft

französisch fabrique < lateinisch fabrica = Künstler-, Handwerksarbeit; Werkstätte, zu: faber (Genitiv: fabri) = Handwerker, Künstler

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fabrikdie Fabriken
Genitivder Fabrikder Fabriken
Dativder Fabrikden Fabriken
Akkusativdie Fabrikdie Fabriken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Betrieb (1a), in dem auf industriellem Wege durch Be- und Verarbeitung von Werkstoffen unter Einsatz mechanischer und maschineller Hilfsmittel bestimmte Waren, Produkte (oder Teile davon) in großer Stückzahl hergestellt werden

    Beispiele

    • eine Fabrik gründen, besitzen
    • er arbeitet in einer chemischen Fabrik
    • sie geht in die Fabrik (umgangssprachlich; ist Fabrikarbeiterin)
  2. Fabrik
    © Bibliographisches Institut, Berlin/Bildarchiv Paturi
    Fabrikgebäude, Fabrikanlage

    Beispiele

    • eine Fabrik bauen
    • die Arbeiter strömten aus der Fabrik
  3. Belegschaft einer Fabrik (1)

Blättern