Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Be­trieb, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Be|trieb
Beispiele: eine Maschine in Betrieb setzen; die Maschine ist in Betrieb (läuft)

Bedeutungsübersicht

    1. Wirtschaftsgüter produzierende oder Dienstleistungen erbringende wirtschaftliche Einrichtung
    2. Belegschaft eines Betriebs
    1. das In-Funktion-Sein; das Arbeiten
    2. (selten) das Betreiben
  1. (umgangssprachlich) Geschäftigkeit, lebhaftes Treiben, reger Verkehr o. Ä.

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu Betrieb

Aussprache

Betonung: Betrieb 🔉

Herkunft

zu betreiben
Anzeige

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Betriebdie Betriebe
Genitivdes Betriebes, Betriebsder Betriebe
Dativdem Betriebden Betrieben
Akkusativden Betriebdie Betriebe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Wirtschaftsgüter produzierende oder Dienstleistungen erbringende wirtschaftliche Einrichtung

      Beispiele

      • ein privater, kommunaler, staatlicher, volkseigener Betrieb
      • ein landwirtschaftlicher, handwerklicher, Holz verarbeitender, bäuerlicher Betrieb
      • die Unternehmen und Betriebe der Metallindustrie
      • einen Betrieb leiten, stilllegen, rationalisieren, an einen anderen Standort verlegen
      • er ist gekündigt und darf den Betrieb nicht mehr betreten
      • in dem Betrieb arbeiten 500 Leute
    2. Belegschaft eines Betriebs (1a)

      Beispiel

      der ganze Betrieb gratulierte
    1. das In-Funktion-Sein; das Arbeiten

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • den Betrieb stören, unterbrechen
      • auf vollautomatischen Betrieb umstellen
      • die Fabrik hat den Betrieb aufgenommen, eingestellt
      • den [ganzen] Betrieb aufhalten (umgangssprachlich; durch seine Langsamkeit, Umständlichkeit o. Ä. den flüssigen Fortgang einer Arbeit behindern)
      • eine Anlage, ein Kraftwerk dem Betrieb übergeben, in Betrieb nehmen, in Betrieb setzen
      • etwas außer Betrieb setzen
      • in, außer Betrieb sein
      • in Betrieb gehen
    2. das Betreiben (4)

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      die Wasserkraft zum Betrieb einer Mühle nutzen
  1. Geschäftigkeit, lebhaftes Treiben, reger Verkehr o. Ä.

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • in dem Lokal war großer Betrieb
    • auf dem Bahnhof, in den Geschäften herrschte furchtbarer Betrieb

Blättern