Fir­ma, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Firma

Rechtschreibung

Worttrennung
Fir|ma

Bedeutungen (2)

    1. kaufmännischer Betrieb, gewerbliches Unternehmen
      Beispiele
      • eine alteingesessene Firma
      • eine Firma gründen
      • in einer Firma arbeiten
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • die Firma dankt (umgangssprachlich scherzhaft: danke [nein])
    2. ins Handelsregister eingetragener Name eines Unternehmens, Geschäftes o. Ä.
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Abkürzung
      Fa.
      Beispiele
      • die Firma ist erloschen
      • das Geschäft wird unter der Firma Meyer und Co. geführt
  1. Sippschaft, Gesellschaft
    Gebrauch
    umgangssprachlich abwertend
    Beispiel
    • das ist [mir] eine saubere Firma

Herkunft

italienisch firma, eigentlich = bindende, rechtskräftige Unterschrift, zu: firmare = durch Unterschrift rechtskräftig machen < lateinisch firmare = bekräftigen, bestätigen, zu: firmus, firm

Grammatik

die Firma; Genitiv: der Firma, Firmen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Firma
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?