be­sich­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
besichtigen
Lautschrift
🔉[bəˈzɪçtɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|sich|ti|gen

Bedeutung

aufsuchen und [umhergehend] ansehen; prüfend betrachten

Beispiele
  • die Stadt, ein Schloss, eine Wohnung besichtigen
  • (Militär) der General besichtigte (inspizierte) die Truppen
  • (scherzhaft auch von einzelnen Personen) das Baby, die zukünftige Schwiegertochter besichtigen

Herkunft

zu älter besichten = in Augenschein nehmen, zu Sicht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
besichtigen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?