pro­du­zie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉produzieren

Rechtschreibung

Worttrennung
pro|du|zie|ren

Bedeutungen (4)

    1. erzeugen, herstellen
      Gebrauch
      besonders Wirtschaft
      Beispiele
      • die Industrie produziert mehr, als sie absetzen kann
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (salopp) Kinder produzieren
    2. für die Herstellung, Finanzierung von etwas sorgen, jemandes Musik-, Filmproduzent sein
      Beispiele
      • eine CD produzieren
      • wer produziert eigentlich diesen Sänger?
  1. machen; hervorbringen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • großen Lärm produzieren
  2. sich [in einer bestimmten Weise] auffallend benehmen [um sein Können zu zeigen]
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    sich produzieren
    Beispiele
    • sich gern [vor anderen] produzieren
    • sich als Clown produzieren
  3. [herausnehmen und] vorzeigen, vorlegen, präsentieren
    Gebrauch
    veraltet

Synonyme zu produzieren

Herkunft

lateinisch producere (2. Partizip: productum) = hervorbringen; vorführen, zu: ducere = führen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
produzieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?