schuf­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉schuften

Rechtschreibung

Worttrennung
schuf|ten

Bedeutungen (2)

  1. schwer, hart arbeiten
    Beispiel
    • sein Leben lang schuften müssen
  2. durch Schuften (a) in einen bestimmten Zustand geraten
    Grammatik
    sich schuften
    Beispiel
    • sich müde schuften

Synonyme zu schuften

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht zu niederdeutsch schoft, älter niederländisch schuft = ein Viertel eines Tagewerks, eigentlich = in einem Schub arbeiten; im 19. Jahrhundert aus mitteldeutsch Mundarten in die Studentensprache übernommen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?