Schuf­tin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schuftin
Lautschrift
[ʃʊftɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schuf|tin

Bedeutung

gemeine, niederträchtige weibliche Person; Schurkin

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, vielleicht zusammengezogen aus niederdeutsch Schufut = elender Mensch (eigentlich = Uhu, mittelniederdeutsch schūfūt, lautmalend); der Name des lichtscheuen Vogels wäre dann auf Menschen übertragen worden

Grammatik

die Schuftin; Genitiv: der Schuftin, Plural: die Schuftinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?