Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Brei­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Brei|te
Beispiele: nördliche Breite (Abkürzung n. Br.); südliche Breite (Abkürzung s. Br.); in die Breite gehen (umgangssprachlich für dick werden)

Bedeutungsübersicht

  1. Ausdehnung in seitlicher Richtung
    1. (Geografie) Abstand eines Ortes der Erdoberfläche vom Äquator
    2. Gebiet einer bestimmten geografischen Breite

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Breite

Aussprache

Betonung: Breite🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch breite, althochdeutsch breitī

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Breitedie Breiten
Genitivder Breiteder Breiten
Dativder Breiteden Breiten
Akkusativdie Breitedie Breiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ausdehnung in seitlicher Richtung

    Beispiele

    • Länge, Breite und Höhe eines Zimmers
    • ein Weg von drei Meter Breite
    • etwas der Breite nach durchsägen
    • <in übertragener Bedeutung>: etwas in epischer Breite (in [allzu] großer Ausführlichkeit) schildern

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    in die Breite gehen (umgangssprachlich: dick werden)
    1. Abstand eines Ortes der Erdoberfläche vom Äquator

      Gebrauch

      Geografie

      Beispiel

      die Insel liegt [auf, unter] 50° nördlicher Breite
    2. Gebiet einer bestimmten geografischen Breite (2a)

      Grammatik

      Pluraletantum

      Beispiel

      in diesen Breiten regnet es oft

Blättern