Län­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Länge

Rechtschreibung

Worttrennung
Län|ge

Bedeutungen (5)

    1. räumliche Ausdehnung in einer Richtung
      Länge - Rennpferd mit einer halben Länge Vorsprung
      Rennpferd mit einer halben Länge Vorsprung - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • die Länge von etwas bestimmen, messen
      • die [ganze] Länge des Hauses abschreiten
      • wir liefern die Stücke in verschiedenen Längen
      • das deutsche Boot gewann mit einer Länge (Sport; Strecke, die der Länge eines Bootes entspricht ) [Vorsprung]
      • etwas der Länge nach (in Richtung der Längsachse) falten
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • um Längen gewinnen/verlieren/geschlagen werden (umgangssprachlich: eindeutiger Sieger/Verlierer sein)
    2. bestimmte räumliche Ausdehnung in einer Richtung (in Verbindung mit Maßangaben)
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • ein Zimmer von sechs Meter Länge
      • die Straße ist auf einer Länge/in einer Länge von zwei Kilometern nur einseitig befahrbar
    3. hoher Wuchs, Größe
      Länge - Basketballspieler mit enormer Länge
      Basketballspieler mit enormer Länge - © Yuri Arcurs - Fotolia.com
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiel
      • seine Länge kommt ihm bei dieser Sportart zugute
    4. Ausführlichkeit, beträchtlicher Umfang
      Beispiel
      • Briefe von solcher Länge sind bei ihm nicht selten
  1. Abstand eines Ortes der Erdoberfläche vom Nullmeridian (in Greenwich)
    Gebrauch
    Geografie
    Beispiele
    • die geografische Länge einer Stadt [auf der Karte] bestimmen
    • die Insel liegt [auf, unter] 15° östlicher Länge
    1. zeitliche Ausdehnung, Dauer
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiele
      • die Länge der Veranstaltung ist noch nicht bekannt
      • ein Vortrag von solcher Länge ist eine Zumutung
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • auf die Länge (umgangssprachlich: auf die Dauer; Dauer 2)
      • etwas in die Länge ziehen (etwas langsam vorankommen, ablaufen lassen; etwas verzögern, hinausziehen)
      • sich in die Länge ziehen (länger dauern als erwartet; sich verzögern, sich hinziehen: das Gespräch zog sich sehr in die Länge)
    2. bestimmte zeitliche Ausdehnung, bestimmte Dauer (in Verbindung mit Maßangaben)
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • einen Vortrag von einer Stunde Länge halten
  2. zu weitschweifige, spannungslose, langweilige Stelle, langatmiger Abschnitt
    Grammatik
    Pluraletantum
    Beispiel
    • das Buch hat viele Längen
  3. (in der antiken Metrik) lange Silbe eines Wortes im Vers
    Gebrauch
    Verslehre

Herkunft

mittelhochdeutsch lenge, althochdeutsch lengī, zu lang

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Länge
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?