er­stre­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉erstrecken

Rechtschreibung

Worttrennung
er|stre|cken

Bedeutungen (2)

    1. eine bestimmte räumliche Ausdehnung haben
      Grammatik
      sich erstrecken
      Beispiel
      • der Wald erstreckt sich über ein riesiges Gebiet, [von hier] bis zum Fluss
    2. eine bestimmte Dauer haben
      Grammatik
      sich erstrecken
      Beispiel
      • ihre Forschungen erstreckten sich über zehn Jahre
    3. jemanden, etwas betreffen und mit einbeziehen
      Grammatik
      sich erstrecken
      Beispiel
      • seine Kritik erstreckte sich auch auf Kollegen
  1. Gebrauch
    österreichisch
    Beispiele
    • eine Frist erstrecken
    • einen Termin erstrecken (hinausschieben)

Synonyme zu erstrecken

Herkunft

mittelhochdeutsch erstrecken = (sich) ausstrecken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich erstrecke ich erstrecke
du erstreckst du erstreckest erstreck, erstrecke!
er/sie/es erstreckt (sich) er/sie/es erstrecke (sich)
Plural wir erstrecken wir erstrecken
ihr erstreckt ihr erstrecket erstreckt!
sie erstrecken (sich) sie erstrecken (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich erstreckte ich erstreckte
du erstrecktest du erstrecktest
er/sie/es erstreckte (sich) er/sie/es erstreckte (sich)
Plural wir erstreckten wir erstreckten
ihr erstrecktet ihr erstrecktet
sie erstreckten (sich) sie erstreckten (sich)
Partizip I erstreckend
Partizip II erstreckt
Infinitiv mit zu zu erstrecken

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
erstrecken
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?