Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stär­ke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stär|ke

Bedeutungsübersicht

    1. körperliche Kraft
    2. Macht
    3. Funktionsfähigkeit, Leistungsfähigkeit
  1. Stabilität bewirkende Dicke, Festigkeit
  2. zahlenmäßige Größe; Anzahl
  3. Grad des Gehalts; Konzentration
  4. Grad an Leistungskraft, Wirksamkeit
    1. Vorhandensein besonderer Fähigkeiten, besonderer Begabung [auf einem bestimmten Gebiet], durch die jemand eine außergewöhnliche, hohe Leistung erbringt
    2. etwas, was bei jemandem, einer Sache als besonders vorteilhaft empfunden wird; vorteilhafte Eigenschaft, Vorzug
  5. Ausmaß, Größe, Grad der Intensität
  6. aus verschiedenen Pflanzen (z. B. Reis, Kartoffeln) gewonnene, weiße, pulvrige Substanz, die u. a. in der Nahrungsmittelindustrie und zum Stärken von Wäsche verwendet wird

Synonyme zu Stärke

Aussprache

Betonung: Stạ̈rke
Lautschrift: [ˈʃtɛrkə] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sterke, althochdeutsch starchī, sterchī

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Stärkedie Stärken
Genitivder Stärkeder Stärken
Dativder Stärkeden Stärken
Akkusativdie Stärkedie Stärken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. körperliche Kraft

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • die Stärke eines Bären
      • <in übertragener Bedeutung>: jemandes charakterliche Stärke
    2. Macht

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • die militärische Stärke eines Landes
      • die USA demonstrieren Stärke
    3. Funktionsfähigkeit, Leistungsfähigkeit

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      die Stärke der Nerven
  1. Stabilität bewirkende Dicke, Festigkeit

    Beispiel

    Bretter von verschiedener Stärke
  2. zahlenmäßige Größe; Anzahl

    Beispiel

    die Stärke einer Armee
  3. Grad des Gehalts; Konzentration (4)

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    die Stärke des Kaffees, Giftes
  4. Grad an Leistungskraft, Wirksamkeit

    Beispiele

    • eine Brille mittlerer Stärke
    • die Stärke eines Motors, einer Glühlampe
    1. Vorhandensein besonderer Fähigkeiten, besonderer Begabung [auf einem bestimmten Gebiet], durch die jemand eine außergewöhnliche, hohe Leistung erbringt

      Beispiele

      • darin liegt, zeigt sich seine Stärke
      • Mathematik war niemals meine Stärke
    2. etwas, was bei jemandem, einer Sache als besonders vorteilhaft empfunden wird; vorteilhafte Eigenschaft, Vorzug

      Beispiel

      eine entscheidende Stärke des Systems
  5. Ausmaß, Größe, Grad der Intensität

    Beispiel

    die Stärke des Verkehrs, der Schmerzen nahm zu
  6. aus verschiedenen Pflanzen (z. B. Reis, Kartoffeln) gewonnene, weiße, pulvrige Substanz, die u. a. in der Nahrungsmittelindustrie und zum Stärken von Wäsche verwendet wird

    Herkunft

    rückgebildet aus stärken (3), schon mittelhochdeutsch sterke = Stärkmehl und sterechlei = Stärkkleie

Blättern